LUMARO, ORDINATIONSEINRICHTUNG UND MEHR...
               LUMARO, ORDINATIONSEINRICHTUNG UND MEHR...

Erfahrungsberichte von Patienten

Nach meinem schweren Schlaganfall war ich lange Zeit in mehrfacher Behandlung (Ergotherapie, Physiotherapie, ...) . Zusätzlich hat mir meine Familie Therapiesitzungen im LUMARO ermöglicht. Die Wärme durch den Quarzsand und die beruhigende Musik haben mich wieder ins Gleichgewicht gebracht. Ich konnte bei den ersten Sitzungen kaum selber auf das Therapiebett, aber im Laufe der Zeit gelang es mir immer besser mich selber hineinzulegen. Jede Behandlungssitzung brachte mich meinem Ziel näher, mein Leben wieder so weit es geht selbständig zu leben.

 

Johann, 73

Viele Jahre Physiotherapie und sogar eine Bandscheibenoperation liegen hinter mir, doch die Schmerzen waren tagtäglich vorhanden. Dann wurde ich durch eine Freundin auf LUMARO aufmerksam. Ich vereinbarte gleich einen Termin um mich von der Wirkungsweise selbst zu überzeugen und siehe da – gleich nach der ersten Sitzung war ich für mehrere Stunden schmerzfrei. Die regelmäßige Anwendung ist für mich nicht mehr wegzudenken. 

 

Maria, 41

Übergewicht und daraus resultierende Knieschmerzen begleiten mich nun schon mein bisheriges Leben. Doch so konnte es nicht mehr weitergehen – ich war auf der Suche nach einer neuen innovativen Art der Behandlung – habe diese im LUMARO gefunden. Meine Knieschmerzen waren nach der ersten Sitzung verschwunden und mein Übergewicht habe ich auch endlich in den Griff bekommen. Durch die positive Wirkung des Lichtes hat sich meine Stimmung zunehmend gebessert und folglich auch die Nahrungsaufnahme reguliert. Nun bin ich rundherum glücklich und zufrieden.

 

Helga, 65

Seit meiner Kindheit leide ich an einer schwerwiegenden Muskelerkrankung – kein Arzt konnte mir helfen – alle meinten nur ich soll froh sein, dass ich noch auf eigenen Beinen stehen kann. Depression und Unbeweglichkeit wurden immer schlimmer. Eine Freundin hat mir LUMARO empfohlen – das Licht erhellte meine Stimmung (daher konnte ich meine Antidepressiva reduzieren) und die Wärme half mir, meine Grunderkrankung auf einen annehmbaren Level zu bringen. Heute bin ich zufrieden so wie es ist. 

 

Johanna, 77

Mein Kind war fast ständig auf 180 und nicht zur Ruhe zu bringen. Niemals hätte ich mir gedacht, dass eine Sitzung von 25 Minuten liegend möglich sind. Ich erkannte mein Kind fast nicht mehr, als ich den sanften, glücklichen und zufriedenen Gesichtsausdruck sah war ich den Tränen nahe. LUMARO hat das Unmögliche möglich gemacht.

 

Stefan & Julia, 10 & 37

Ich bin schon seit Monaten in Behandlung bei meinem Urologen. „Therapieresistent“ hat er einmal erwähnt und mir nahegelegt, mich ins LUMARO zu legen. Ich war nach der ersten Sitzung so angetan, dass ich mir gleich einen 10er Block gekauft habe. Bei der letzten Untersuchung war er fast sprachlos wie gut es mir ging und ich bin wirklich happy.

 

Rudi, 55

Jeder Jahr vor dem Winter bekomme ich meine saisonale Depression. Der Nebel, das kalte Wetter, der Wind, der Herbst, diese „graue Jahreszeit“ war teilweise unerträglich für mich – bis ich auf diese innovative Lichttherapie aufmerksam wurde. Die Kombination von Licht, Wärme, Aroma und Musik sind unbeschreiblich. Seither habe ich kein Problem mehr mit Nebelig, Grau, Düster,... so gut ist es mir im Herbst/Winter noch nie gegangen...

 

Sabine, 35

Mein Sohn hat eine Lern- und Konzentrationsschwäche und Angst vor der Schule. Viele Therapien haben wir schon ausprobiert, doch nichts konnte wirklich helfen. Nach einigen Anwendungen im LUMARO ging es ihm schon besser, die Angst vor der Schule wurde weniger, die Konzentration nahm langsam zu. Heute geht es ihm definitiv besser und darüber bin ich sehr froh!

 

Christoph, 17

Burnout – eine Diagnose die ich lange nicht akzeptieren wollte. Ein langer beruflicher Ausfall führte dazu, dass ich mein Leben überdenken musste und eines wusste ich – so will ich nicht mehr weitermachen. LUMARO brachte mir in dieser schwierigen Zeit Ruhe und Entspannung und viel Zeit zum Nachdenken. Ich gehe wieder arbeiten und gönne mir regelmäßige Auszeiten im LUMARO – das hilft mir dabei nicht mehr „rückfällig“ zu werden.

 

Wolfgang, 45

Jahrelang ging ich ins Solarium – nicht weil ich braun werden wollte, sondern weil ich mindestens von September bis Mai das Licht für meine Psyche brauche. Ich hatte keinerlei Alternativen zum Solarium bis ich auf LUMARO aufmerksam gemacht wurde. Seither lege ich mich ins LUMARO und nicht mehr ins Solarium da ich zunehmend Angst vor Hautkrebs bekam und mir mein Hautarzt defintiv davon abgeraten hat weiterhin ins Solarium zu gehen.

 

Kathi, 32

Ich komme aus dem Leistungssport und weiß, dass hauptsächlich in der Ruhephase der Muskel regeneriert und aufgebaut wird. Daher gönne ich mir nach einem Spezialworkout so oft es geht diese Ruhephase im LUMARO.

 

Alexander, 25

Sandra Barta

 

Albrechtsgasse 111                               

A – 2500 Baden                                    

Tel:+43 660 2542451                      

Fax+43 2252 254245                     

office@valetudo.at 

 

Informationen zu E-Commerce und Mediengesetz